• Katja Schoißengeyr

Herzensthema - Babykleidung

Als ich schwanger war hab ich mir zum ersten Mal so richtig viele Gedanken darüber gemacht, was wir eigentlich so an Kleidung kaufen und auch welche Auswirkungen das auf die Umwelt und uns Menschen haben kann. Und da meine ich nicht nur allergische Reaktionen der Haut, Ausschläge, Atembeschwerden, sondern auch die Belastung der Natur mit Mikroplastik, die Arbeitsverhältnisse auf den Baumwollfeldern, der Einsatz der Pestizide, die zurückgelegte Wegstrecke vom Feld bis zum Konsumenten und noch vieles mehr.


gefütterte Haube, Weste und Hose von Schneckennaht

Die liebe Rosi vom Blog http://naturelovers.at/ , hat mich dazu inspiriert mich mit diesem Thema zu beschäftigen. Sie hat wirklich interessante Blogposts passend zum Thema geschrieben, die ich euch nur ans Herz legen kann.


Wie jede Mama hab ich mir Gedanken darüber gemacht, wo ich für mein Kind die Beste Kleidung her bekomme und auf was ich in Zukunft beim Kleiderkauf achten sollte. Natürlich kam mir die Idee von gebrauchter Kleidung, was ich auch absolut unterstütze, aber man möchte ja dann doch noch so besondere Einzelstücke haben.


wunderschöne Hose mit Rüschchen im Jeansstil von Schneckennaht

Also hab ich mich auf die Suche gemacht nach einem Unternehmen, das biologische Stoffe verwendet und fair produziert. Viele bekannte Kleidermarken verwenden, vor allem bei Babybekleidung, Biostoffe, aber ich wollte etwas besonderes und einzigartiges. So bin ich dann auf Christina von Schneckennaht gestoßen. Sie hat mich deshalb überzeugt, da sie wunderschöne Biostoffe verwendet, die angenehm auf der Haut liegen, fair produziert werden und aus Europa stammen. Schneckennaht ist außerdem ein Unternehmen aus Österreich (Oberösterreich) und deshalb für mich absolut regional. Nach der ersten Bestellung war ich einfach nur geflasht wie wunderschön die Kleidung verarbeitet ist. Das obwohl meiner Meinung nach die Preise für Bio-Qualität echt niedrig sind. Hochwertig und absolut preiswert, das findet man bei handgenähten Produkten nur selten. Bei Christina von Schneckennaht, richten sich die Preise nach dem Stoffverbrauch, was für mich die Preisgestaltung absolut ehrlich und fair macht. Sie steckt außerdem viel Liebe in Details wie Rüschchen, Holzknöpfe, Zierohren oder ähnliches und so wird jedes Kleidungsstück zu einem Unikat. Mit den Mitwachsbündchen außerdem für mindestens zwei Kleidergrößen tragbar. Christina ist auch ein sehr herzlicher Mensch und für jede Wunschbestellung offen. Wenn einem also ein Stoff gefällt aber nicht das richtige Stück im Shop ist, dann schreibt sie einfach an und teilt ihr eure Wünsche mit. Bei jedem Exemplar merkt man wie viel Herzblut in ihren handgefertigten Kleidungsstücken steckt. Was mich auch überzeugt hat, ist die Dauer der Lieferung. Ich habe leider schon oft die Erfahrung gemacht, dass man bei handgemachten Kleidungsstücken wochenlang auf die Lieferung wartet. Bei Schneckennaht ist das nicht der Fall. Innerhalb von wenigen Tagen, bekam ich mein liebevoll, plastikfrei verpacktes Paket.


rosafarbene Weste mit Holzknöpfen im Collagestil und Hose von Schneckennaht

Für mich eine absolute Herzensempfehlung, da ich wirklich überzeugt von ihren Produkten bin. Falls ihr jetzt auch neugierig geworden seid, schaut bei ihr vorbei und macht euch selbst ein Bild von ihren hochwertigen Produkten. https://www.schneckennaht.at/ Mit dem Code "organicsoul_katja" könnt ihr außerdem 10% auf alles sparen. Zahlt sich wirklich aus! Passend zur Jahreszeit gibt es auch gerade eine Aktion für Mützen und Schals, außerdem kann man sich auch auf Anfrage Wollwalkanzüge schneidern lassen. Perfekt für Herbst und Winter. Unserer ist schon in Arbeit und ich freu mich schon riesig aufs Paket.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Shoppen.


Eure Katja


*Dieser Text enthält Werbung. (Kooperation)

NEWSLETTER ABONNIEREN

© 2019 by Katja Schoißengeyr. Proudly created with Wix.com

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon